9.3 C
Düsseldorf
Freitag, 21. Juni 2024

POL-OB: 40-Jähriger verunglückt alkoholisiert mit entwendetem E-Scooter

Top Neuigkeiten

Oberhausen (ots) –

Am Dienstagabend (28.05., 19:17 Uhr) verunfallte auf der Gewerkschaftsstraße ein E-Scooter-Fahrer, nachdem er mit einem geparkten Pkw kollidierte. Infolgedessen zog sich der Fahrer schwere Verletzungen zu, die zu einer kurzen Bewusstlosigkeit führten. Der 40-Jährige wurde durch einen Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht.

Bei der Inaugenscheinnahme des E-Scooters konnten die Polizeibeamten feststellen, dass die Fahrzeugidentifikationsnummer (FIN) des Rollers augenscheinlich verändert worden war. Bei der Überprüfung der korrekten FIN ergab sich, dass der E-Scooter als gestohlen gemeldet war. Des Weiteren befand sich an dem Roller ein nicht dazugehöriges Kennzeichen. Ferner stellten die Beamten fest, dass der Rollerfahrer augenscheinlich unter dem Einfluss von Alkohol stand. Ihm wurde daher im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen und der E-Scooter sichergestellt.

Den Rollerfahrer erwartet nun ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung, Urkundenfälschung und schweren Fall des Diebstahls.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Pressestelle
Telefon: 0208/826 22 22
E-Mail: [email protected]
https://oberhausen.polizei.nrw

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel