POL-OB: 76-Jähriger wird Opfer eines Taschendiebstahls – Polizei sucht Zeugen

Oberhausen (ots) –

Am Dienstag, den 04.06 um 15:45 Uhr, wurde ein 76-Jähriger Opfer eines Taschendiebstahls, bei dem ihm eine nicht unerhebliche Menge Bargeld entwendet wurde. Der 76-Jährige hob zunächst das Geld an einem Bankautomaten ab und steckte es in seine Jackett-Tasche, bevor er sich im Anschluss zu seinem PKW begab. Dieser war auf dem Parkplatz eines Discounters geparkt, postalisch Hermann-Albertz-Straße 113. Hier wurde er dann von zwei bislang noch unbekannten, weiblichen Personen angesprochen, die ihn in ein Gespräch verwickelten. Hierbei kamen die beiden Tatverdächtigen dem 76-Jährigen sehr nah. Eine der beiden griff dem Geschädigten dann in die Tasche und nahm das Bargeld an sich, woraufhin beide Täterinnen die Flucht ergriffen.

Beschreibungen der Tatverdächtigen:

– beide in etwa 150 cm groß
– ca. 20 Jahre alt
– schwarze und lange Haare
– schlank
– augenscheinlich osteuropäischer Herkunft
– Ferner soll die Haupttatverdächtige eine schwarze Stoffhose
getragen haben

Die Polizei bittet Zeugen, die die Tat beobachtet haben oder Hinweise auf die Tatverdächtigen geben können, sich bei der Polizei unter der Rufnummer 0208/826-0 oder per E-Mail unter [email protected] zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Pressestelle
Telefon: 0208/826 22 22
E-Mail: [email protected]
https://oberhausen.polizei.nrw

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots