9.3 C
Düsseldorf
Dienstag, 5. März 2024

POL-OB: Cassy stoppt Autoaufbrecher nach Flucht in Oberhausen

Top Neuigkeiten

Oberhausen (ots) –

Mehrere Tatverdächtige wurden bei einem Aufbruch eines Firmenfahrzeugs in Oberhausen-Alstaden am Freitagabend (26.01.) gegen 21:30 Uhr von einem Anwohner erwischt und flüchteten mit einem anderen Pkw vom Tatort. Der Bürger informierte die Leitstelle der Polizei via 110, die sofort eine Nahbereichsfahndung auslöste. Eine Funkstreifenwagenbesatzung konnte kurz darauf das gesuchte Fahrzeug erblicken und schließlich, mit Unterstützung weiterer Einsatzmittel und eines Hubschraubers, auf der Westmarkstraße, in Höhe der A42-Brücke, stellen. Die zwei Fahrzeuginsassen (23/26, serbische Staatsangehörigkeit) flohen weiter zu Fuß.

Für den 23-Jährigen endete die Flucht nach einem Biss durch den eingesetzten Diensthund Cassy, während der 26-Jährige sich in einem Gebüsch versteckte und dort von Polizisten entdeckt wurde. Der 23-Jährige, der zuvor „Bekanntschaft“ mit Cassy machen durfte, wurde leicht verletzt und vor Ort von einer Rettungswagenbesatzung behandelt und anschließend vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert. Im PKW konnten mehrere Baumaschinen und hochwertiges Diebesgut festgestellt werden, der Wagen wurde sichergestellt. Das zuständige Kriminalkommissariat 22 der Polizei Oberhausen hat die Ermittlungen aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Pressestelle
Telefon: 0208/826 22 22
E-Mail: [email protected]
https://oberhausen.polizei.nrw

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel