9.3 C
Düsseldorf
Mittwoch, 12. Juni 2024

POL-OB: Mit Vollgas ohne Führerschein – Polizei stoppt 54-Jährigen

Top Neuigkeiten

Oberhausen (ots) –

In der Nacht zum heutigen Montag (27.05.) befuhr eine Streifenwagenbesatzung der Polizei Oberhausen die Mülheimer Straße in Fahrtrichtung Sterkrade.

Der Fahrer eines Volvos erregte an einer Ampelkreuzung (Wielandstraße) die Aufmerksamkeit der Beamten. Der Wagen beschleunigte bei Grün mit Vollgas und erreichte ziemlich schnell geschätzte 80 km/h; dabei bremste der Fahrer aber immer wieder grundlos ab.

In Höhe der Ausfahrt Styrum an der A40 stand das Fahrzeug zunächst auf dem linken Fahrstreifen, um dann wieder bei Grün mit Vollgas zu beschleunigen, um einen anderen Wagen von rechts zu überholen.
Im Bereich der Oberhausener Straße / Augustastraße stoppten die Polizisten den Wagen, im Rahmen einer Verkehrskontrolle. Dabei wurde schnell klar, dass der Fahrer (54, deutsch) seit 2016 nicht mehr im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Erste Tests ergaben zudem positive Ergebnisse bezüglich Alkohol und Kokain.

Später wurde der nun Beschuldigte zu einer Wache zwecks Blutprobenentnahme verbracht; ihm wurde die Weiterfahrt für alle fahrerlaubnispflichtigen Fahrzeuge untersagt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Pressestelle
Telefon: 0208/826 22 22
E-Mail: [email protected]
https://oberhausen.polizei.nrw

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel