9.3 C
Düsseldorf
Mittwoch, 12. Juni 2024

POL-OB: Verkehrsunfallflucht: Festnahme nach Zeugenhinweisen

Top Neuigkeiten

Oberhausen (ots) –

Am Montagabend (27.05., 19:11 Uhr) ereignete sich auf der Kreuzung Duisburger Straße / Concordiastraße ein Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Kleinbus, bei dem der Bus ersten Erkenntnissen zufolge die Vorfahrt des Pkw missachtete.

Daraufhin wendete der Unfallverursacher den Kleinbus und entfernte sich vom Unfallort. Wenige Minuten später konnte der stark beschädigte Kleinbus im Rahmen der Fahndung in der Nähe der Unfallörtlichkeit geparkt festgestellt werden. Unweit des Fahrzeugs wurde ebenfalls der mutmaßliche Unfallverursacher selbst angetroffen – mitunter aufgrund der präzisen Personenbeschreibung von Zeugen.

Bei der Kontrolle des 35-jährigen Serben stellten die Beamten fest, dass er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Weiter erhärtete sich der Verdacht, dass er sowohl unter dem Einfluss von Alkohol als auch von Betäubungsmitteln stand. Ihm wurde daher auf einer Polizeiwache eine Blutprobe entnommen. Im Anschluss wurde der 35-Jährige festgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Oberhausen
Pressestelle
Telefon: 0208/826 22 22
E-Mail: [email protected]
https://oberhausen.polizei.nrw

Original-Content von: Polizeipräsidium Oberhausen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel