POL-REK: 240621-1: Autofahrer durchbricht Mauer – leicht verletzt

Kerpen (ots) –

Polizisten stellen Lachgas sicher

Bei einem Alleinunfall am Donnerstagabend (20. Juni) in Kerpen hat ein Autofahrer (19) in einem Kreisverkehr aus bislang unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, eine Mauer durchbrochen und sich dabei leicht verletzt. Rettungskräfte brachten den jungen Mann in ein Krankenhaus.

Nach ersten Erkenntnissen fuhr der 19-Jährige mit seinem Ford gegen 21.30 Uhr durch den Kreisverkehr an der Erfttalstraße und Markusweg in Richtung Kerpen. Hier verlor er die Kontrolle über seinen Focus, fuhr über den Gehweg und durchbrach mit der Front des Wagens eine Mauer zum angrenzenden Supermarkt.

Alarmierte Polizisten fanden bei der Verkehrsunfallaufnahme mehrere Flaschen mit Lachgas und Luftballons im Fahrzeuginneren. Sie stellten die Beweismittel sowie den Führerschein des nunmehr Beschuldigten sicher. Eine Spezialfirma barg das stark beschädigte Fahrzeug. Die Ermittlungen zur Unfallursache haben die Sachbearbeiter des Verkehrskommissariats bereits aufgenommen. (hw)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 02271 81-3305
Fax: 02271 81-3309
Mail: [email protected]

Original-Content von: Polizei Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots