5.7 C
Düsseldorf
Sonntag, 27. November 2022

POL-SO: Virtuelle Realität erleben

Top Neuigkeiten

Kreis Soest (ots) –

Am heutigen Vormittag waren die Verkehrssicherheitsberater der Polizei mit einem Infostand in der Werler Fußgängerzone. Die Verkehrsunfallprävention setzt ab sofort VR-Brillen zur Reduzierung von Verkehrsunfällen und für die Sensibilisierung von Gefahren im Straßenverkehr ein. Die Benutzer erleben unter anderem die Gefahren des Toten Winkels oder das Verhalten von Kindern im Straßenverkehr aus einer anderen Perspektive. Die Gefahren zum Thema Ablenkung und die Gefahren von E-Scootern sind ebenfalls virtuell erlebbar. So können Bürger eindrucksvoll und vor allem Gefahrlos viele Risiken des Straßenverkehrs mit eigenen Augen sehen und erkennen. Am morgigen Freitag macht der Infostand vor der Genossenschaft/Penny in Herzfeld halt. Interessierte Bürger können zwischen 09:30 und 11:00 Uhr einen Blick in die virtuelle Realität werfen. (lü)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 – 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel