5.2 C
Düsseldorf
Sonntag, 27. November 2022

POL-SU: Mutmaßliches Tatfahrzeug nach Drogenfund sichergestellt

Top Neuigkeiten

Siegburg (ots) –

Wir berichteten am Mittwoch (02.11.2022) von einem Drogenfund im dreistelligen Kilogrammbereich an der Hauptstraße in Siegburg. Nachdem der Tatverdächtige von Zeugen entdeckt wurde, flüchtete er mit einem weißen Transporter. Bei dem Kennzeichen des Fahrzeugs war lediglich die Städtetrennung „MG“ bekannt.

Am Freitag 04.11.2022 ging bei der Polizei Siegburg der Hinweis auf einen verdächtigen Transporter ein, der seit Dienstag (01.11.2022) auf dem Parkplatz eines Baumarktes in Siegburg an der Straße „Am Turm“ stehen sollte.
Da es sich nach ersten Ermittlungen mutmaßlich um das Tatfahrzeug handelt, wurde der Transporter zur Spurensicherung sichergestellt.
Die Polizei Siegburg sucht weiterhin Zeugen.

Wer kann Angaben zu Personen machen, die mit dem abgebildeten Transporter in Verbindung stehen oder das Fahrzeug auf dem Parkplatz abgestellt haben?

Wer kann Angaben zu Personen machen, die sich möglicherweise über mehrere Tage in und an dem Lager in Siegburg-Kaldauen an der Hauptstraße zwischen einem Ärztehaus und einem Discounter aufgehalten haben?

Hinweise bitte an die Polizei unter der Rufnummer 02241 541-3121. (Re.)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel