POL-UN: Bergkamen – Polizei führt Verkehrskontrollen zu Drogendelikten durch

Bergkamen (ots) –

Die Polizei hat am Donnerstag (06.06.2024) an der Werner Straße in Bergkamen zusammen mit dem Landesamt für Ausbildung, Fortbildung und Personalangelegenheiten (LAFP) sowie dem Zoll Verkehrskontrollen zu Drogendelikten durchgeführt.

Während dieses Schwerpunkteinsatzes leiteten die Polizeibeamten unter anderem ein Strafverfahren und neun Ordnungswidrigkeiten wegen Fahrens unter Betäubungsmitteln ein. Außerdem wurden Anzeigen gefertigt, weil Ladung nicht ausreichend gesichert, der Sicherheitsgurt nicht angelegt war oder das Smartphone während der Fahrt benutzt wurde.

Ein auffällig lackiertes Fahrzeug wurde an dem Tag gleich zweimal angehalten. Einmal während des Einsatzes und einmal auf dem Rückweg zur Polizeiwache Unna. Es wurden unterschiedliche Fahrzeugführer festgestellt. Bei beiden wurde eine Blutprobe angeordnet, weil der Verdacht bestand, dass sie unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln standen.

Auch der Zoll hatte Maßnahmen ergriffen und so unter anderem Anzeigen wegen des Mindestlohnverstoßes, Veruntreuung von Arbeitsendgeld sowie wegen Sozialleistungsbetrugs gefertigt.

Die Polizei und auch der Zoll werden künftig weitere Verkehrskontrollen zur Bekämpfung von Drogen- und auch Alkoholdelikten durchführen.

Redaktionelle Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Unna
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Nadine Richter
Telefon: 02303-921 1152
E-Mail: [email protected]
https://unna.polizei.nrw

Außerhalb der Bürodienstzeiten:
Kreispolizeibehörde Unna
Leitstelle
Telefon: 02303-921 3535
Fax: 02303-921 3599
E-Mail: [email protected]

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Unna, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots