POL-WAF: Wadersloh-Liesborn. Verkehrswacht und Verkehrsunfallprävention beim Schlösser- und Burgentag

Warendorf (ots) –

Am Sonntag, 16.6.2024 waren die Verkehrswacht im Kreis Warendorf und die Verkehrsunfallprävention gemeinsam am Schlösser- und Burgentag für mehr Sicherheit im Straßenverkehr in Liesborn unterwegs.

Mit dem Ziel, die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer zu erhöhen, setzten die Fachleute auf Aufklärung und praktische Tipps für den Alltag mit dem Schwerpunkt Fahrrad sowie Pedelec.

Im Fokus standen wichtige Themen wie das richtige Verhalten im Straßenverkehr, die Bedeutung von Helm und Schutzausrüstung sowie die korrekte Nutzung von Radwegen. Werner Schweck von der Verkehrswacht sowie das Team der Verkehrsunfallprävention (Polizeihauptkommissarin Katharina Sikora und Polizeioberkommissar Stefan Wellmann) standen den Teilnehmern für Fragen zur Verfügung und gaben wertvolle Ratschläge, wie Unfälle vermieden werden können.

Besonderes Highlight war der Einsatz der Virtual Reality (VR) Brille. Mit Hilfe der VR Brille konnten Besucher realitätsnahe Verkehrssituationen erleben und dabei ihr Verhalten im Straßenverkehr überprüfen sowie verbessern. Die Simulationen zeigten verschiedene Szenarien, wie z. B. das richtige Verhalten an Kreuzungen, die Reaktion auf plötzlich auftauchende Hindernisse und das Fahren bei unterschiedlichen Wetterbedingungen. Die virtuelle Umgebung bietet eine sichere Möglichkeit, kritische Situationen zu üben und daraus zu lernen.

Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an:

Polizei Warendorf
Pressestelle
Telefon: 02581/600-130
Fax: 02581/600-129
E-Mail: [email protected]
https://warendorf.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürozeiten:
Polizei Warendorf
Leitstelle
Tel.: 02581/600-244
Fax: 02581/600-249
Email: [email protected]
https://warendorf.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Warendorf, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots