13 C
Düsseldorf
Sonntag, 25. September 2022

Versicherungsmakler: Digitalisierung ist im Mainstream angekommen / mobilversichert-Maklerbefragung in Kooperation mit AssCompact

Top Neuigkeiten

München (ots) –

Die Digitalisierung hat die große Mehrheit der Versicherungsmakler erreicht – sowohl im Backoffice als auch bei Vertrieb und Kundenbetreuung. Das ist das Ergebnis einer Maklerbefragung, die die Brokertech-Plattform mobilversichert zum vierten Mal in Folge in Kooperation mit der Fachzeitschrift AssCompact durchgeführt hat. Im Rahmen der Online-Umfrage „Der digitalisierte Makler“ wurden insgesamt 420 Vermittler zu Strategien, Chancen und Herausforderungen für die Zukunft befragt. Die Antworten zeigen: Digitale Unterstützung ist für die meisten Makler mittlerweile Standard geworden. Aber: Immer mehr Makler haben auch mit Hürden beim Thema Datenpflege zu kämpfen.

Digitalisierung im Backoffice deutlich ausgebaut. 48 % der Makler sehen ihr Unternehmen bei Organisation und Verwaltung im digitalen Mittelfeld. Im Vergleich zum Vorjahr ist der Anteil damit um 8 Prozentpunkte gestiegen (2021 waren es 40 %). Vor allem digitale Anfänger oder Nachzügler haben sich bewegt: Der Anteil der digitalen Anfänger liegt aktuell bei 9 % (2021: 14 %), der von digitalen Nachzüglern bei 3 % (2021: 5 %). Der Prozentsatz derjenigen, die sich als digitale Vorreiter bezeichnen, ist mit 7 % konstant geblieben. Für digital fortgeschritten halten sich mit 31 % wie im Jahr davor knapp ein Drittel (2021: 33 %).

Signifikante Fortschritte auch bei Vertrieb und Kundenbetreuung. Die Hälfte der Befragten (50 %) sieht ihr Unternehmen bei Vertrieb und Kundenbetreuung mittlerweile im digitalen Mittelfeld. Damit ist der Anteil im Vergleich zu 2021 um insgesamt 11 Prozentpunkte gestiegen (2021 waren es 39 %). Als digitale Anfänger bezeichnen sich heute noch 14 % (2021: 19 %), als digitale Nachzügler 3 % (2021: 6 %). In die Liga der digital Fortgeschrittenen ordnen sich 26 % ein (2021: 28 %); als digitale Vorreiter sehen sich 6 % (2021: 6 %).

Noch sind die Ziele aber nicht erreicht. Insgesamt 69 % der befragten Makler wollen innerhalb der nächsten zwei Jahre bei Organisation und Verwaltung zu den digital Fortgeschrittenen oder Vorreitern zählen (2021 waren es 70 %). Im Bereich Vertrieb und Kundenbetreuung sind es 67 % (2021: 68 %). „Digitalisierung ist längst von einer Kann- zu einer Muss-Option im Maklermarkt geworden – ob im Backoffice oder im direkten Kontakt mit dem Kunden“, sagt Dr. Mario Herz, Geschäftsführer von mobilversichert. „Wer an den Chancen vollumfänglich teilhaben und sein Geschäft erfolgreich für die Zukunft aufstellen will, muss sich insbesondere mit dem Thema Daten und der Ausschöpfung von Datenpotenzialen befassen.“ Hier haben sich aus Maklersicht die Probleme aber noch verschärft.

Datenpflege im Bestand bleibt mit Abstand die größte digitale Hürde. Wie bereits in den drei Vorjahren wurden Vermittler nach den größten digitalen Herausforderungen der Zukunft befragt. Zum vierten Mal in Folge liegt der Zeit- und Verwaltungsaufwand bei der Bestandsdatenpflege auf Platz 1 des Rankings: Mittlerweile sehen 49 % der Makler hier die größten Probleme. 2021 waren es 39 %. Neue Online-Konkurrenten stehen erst mit 26 % an zweiter Stelle (2021: 31 %). Neue Kundenanforderungen werden nur noch von 15 % als größte digitale Herausforderung betrachtet (2021 waren es 21 %). RoboBerater landen mit 10 % auf dem letzten Platz des Rankings (2021: 9 %).

Ganzheitliche digitale Unterstützung ist Trumpf. Im Rahmen der Studie wurden Makler erstmalig zum Digitalisierungsgrad in ihrem Unternehmen befragt. Dabei zeigt sich: 46 % der Makler greifen beim Großteil ihrer Tätigkeiten auf digitale Unterstützung zurück. 17 % tun dies sogar für alle Tätigkeiten durchgängig. 28 % nutzen digitalen Support gezielt bei ausgewählten Tätigkeiten. 8 % greifen nur, wenn dies absolut notwendig ist, auf digitale Unterstützung zurück, bevorzugen aber die analoge Arbeitsweise.

Über mobilversichert

mobilversichert ist eine mehrfach ausgezeichnete Brokertech-Plattform für die gesamte Versicherungsindustrie. Das Unternehmen bietet Versicherern und Vermittlern eine digitale Infrastruktur mit Smart Services für die zeitgemäße Vermittlung im Neugeschäft sowie ein professionelles Bestandsmanagement. Durch den hohen Digitalisierungsgrad können erhebliche Kosten- und Effizienzvorteile realisiert werden. Hiervon profitieren Kunden, Versicherungsmakler und Versicherer gleichermaßen.

Das Herzstück der Plattform ist ein professionelles Datenmanagement mit automatisierbarer Datenabholung und Datenaufbereitung. Über selbstlernende Algorithmen können Risikoprofile mit dem Versicherungsschutz der Kunden abgeglichen werden, so dass Makler gegebenenfalls passendere Versicherungslösungen anbieten können. Damit offeriert mobilversichert eine der effizientesten Lösungen für den Datenaustausch sowie für professionelle Bestandsanalysen und digitalisierte Vertriebsaktivitäten. Zudem erhalten Vermittler je nach Spartenfokus alle relevanten Instrumente und Services, damit sie ihre Kunden optimal in der digitalen Welt beraten und betreuen können.

Versicherer können gegen einen Plattform-Beitrag den Datenaustausch zu angebundenen Maklern optimieren und ihre Vertriebsprozesse digitalisieren. Über die Plattform erreichen sie mehr Vermittler und können ihre Angebote über mobilversichert als neuen Vertriebskanal gezielt anbieten. mobilversichert ist eine Marke der Munich General Insurance Services GmbH, einem Tochterunternehmen der PRINAS MONTAN GmbH. Weitere Informationen unter www.mobilversichert.de

Über die Maklerstudie

Studiendurchführung: AssCompact Abteilung Studien

Methode: Online-Umfrage

Grundgesamtheit: 420 Versicherungsmakler

Zeitrahmen: 20.04.-27.04.2022

Für weitere Grafiken können Sie sich gerne an den angegebenen Pressekontakt wenden.

Pressekontakt:
Kathrin Döbele
Insurcomms – ideas from scratch
c/o SCRIPT Consult GmbH
Isartorplatz 5
80331 München
Telefon: 0177/482 89 37
E-Mail: kathrin.doebele@insurcomms.de
Original-Content von: mobilversichert, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Artikel